Lichtfarbe:
Hier wird die Lichtfarbe der Lampe wie z. B rot, grün, gelb, weiß oder warm-weiß angegeben. Die von uns angegebenen Weißtöne werden entsprechend der untenstehenden Tabelle zugeordnet.

LichtfarbeFarbtemperatur
warm-weißunter 3300 K
weiß3300 K bis 5300 K
kalt-weißüber 5300 K
Leistungsaufnahme:
Beschreibt die gesamte Leistungsaufnahme des Artikels. Wird z. B. ein Artikel als Set, bestehend aus Trafo, Verkabelung und mehreren Leuchten, angeboten, wird hier die gesamte Leistungsaufnahme aller Komponenten angegeben.
Lebensdauer:
Bei Lampen wird hier die mittlere Lebensdauer angegeben. Sie ist der Mittelwert der Lebensdauern einzelner Lampen, die unter genormten Bedingungen betrieben werden. Bei LED Lampen gilt die Lebensdauer als abgelaufen, wenn der Lichtstrom [lm] auf 70% des Anfangswertes gefallen ist. Bei allen anderen Lampen gilt die Lebensdauer als abgelaufen, wenn sie komplett ausgefallen ist.
Abstrahlwinkel:
Der Abstrahlwinkel gibt an, in welchem Maße das Licht gebündelt bzw. gestreut wird. Je größer der Abstrahlwinkel, desto mehr wird das Licht gestreut. Je kleiner der Abstrahlwinkel, desto mehr wird das Licht gebündelt.
Entspricht Standardleuchtmittel:
Die Helligkeit der hier aufgeführten Leuchtmittel entspricht der Helligkeit einer äquivalenten herkömmlichen Halogen- oder Glühlampe mit der hier aufgeführten Leistung.
Lumen:
Der Lampenlichtstrom definiert die gesamte Lichtleistung einer Lampe unabhängig von Abstrahlwinkel oder Lichtfarbe. Als photometrische Einheit werden bei der Messung des Lumenwertes nur Wellenlängen berücksichtigt, welche der Wahrnehmung des menschlichen Auges entsprechen. Je höher der Lumenwert eines Leuchtkörpers, desto heller strahlt dieser.
IP:
Der IP-Wert (internationale Schutzart) besteht aus zwei Kennziffern, wobei die erste den Schutz vor Fremdkörpern (bzw. Berührungsschutz) und die zweite den vor Wasser beschreibt.

Bedeutung der ersten und zweiten Kennziffer nach IP
 Wert 
Beschreibung
 IP0X
Kein Berührungsschutz, kein Fremdkörperschutz
 IP1X
Schutz gegen Fremdkörper größer als 50 mm Ø
 IP2X
Schutz gegen Fremdkörper größer als 12 mm Ø
 IP3X
Schutz gegen Fremdkörper größer als 2,5 mm Ø
 IP4X
Schutz gegen Fremdkörper größer als 1 mm Ø
 IP5X
Schutz gegen schädliche Staubablagerungen im Inneren
 IP6X
Schutz gegen Eindringen von Staub


 IPX0
Kein Wasserschutz
 IPX1
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
 IPX2
Schutz gegen schrägfallendes Tropfwasser (15° gegen die Senkrechte)
 IPX3
Schutz gegen Sprühwasser
 IPX4
Schutz gegen Spritzwasser
 IPX5
Schutz gegen Strahlwasser,
z. B. aus einer Düse kommend
 IPX6
Schutz bei Überflutung
 IPX7
Schutz beim Eintauchen
 IPX8
Schutz beim Untertauchen
PRI:
PRI (Primär) beschreibt die benötigte Eingangsspannung eines Trafos. Diese muss mit der dem Trafo zugeführten Spannung übereinstimmen. Man unterscheidet außerdem zwischen Gleichspannung (Direct Current;DC; Symbol: Gleichzeichen) und Wechselspannung (Alternating Current; AC; Symbol: Sinuskurve). Ein Trafo mit einer Primärspannung von 230V AC benötigt beispielsweise 230 Volt Wechselspannung.
SEC:
SEC (Sekundär) beschreibt die Ausgangsspannung eines Trafos. Diese muss mit der Betriebsspannung der an den Trafo angeschlossenen Verbraucher übereinstimmen. Man unterscheidet außerdem zwischen Gleichspannung (Direct Current; DC; Symbol: Gleichzeichen) und Wechselspannung (Alternating Current; AC; Symbol: Sinuskurve). Ein Trafo mit einer Sekundärspannung von 12V DC kann beispielsweise nur Verbraucher mit einer Spannung von 12V Gleichspannung versorgen.
Max. Leistung:
Die max. Leistung beschreibt die maximale Leistung in Watt die dieser Trafo zur Verfügung stellt. Die Leistungsaufnahme aller Verbraucher sollte stets etwas niedriger sein als die Leistung des Trafos. Wegen Toleranzen in elektrischen Bauteilen kann in Einzelfällen die Leistungsaufnahme eines Verbrauchers (z. B. eine Lampe) über der angegebenen durchschnittlichen Leistungsaufnahme liegen. Deswegen sollte man die max. Gesamtleistungsaufnahme des Trafos immer etwas höher dimensionieren als es der Summe der angegebenen Leistungsaufnahmen aller Verbraucher entsprechen würde.
Beispiel: Sie möchten 5 LED Strahler mit einer Leistungsaufnahme von je 1 Watt über einen Trafo betreiben (5 Verbraucher x 1 Watt = 5 Watt). In diesem Fall sollten Sie einen Trafo mit einer Gesamtleistungsaufnahme von mindestens 6 Watt wählen.
Maße:
Die Dimensionen dieses Artikels werden in mm angegeben (Länge x Breite x Höhe).
Energieeffizienzklasse:
Die Energieeffizienzklasse basiert auf dem Verhältnis zwischen dem Lichtstrom in Lumen (lm) und der Leistungsaufnahme in Watt (W).
IN / OUT:
Dieses Attribut gibt an, für welchen Verwendungszweck die Leuchte geeignet ist.
Der Wert „in“ steht dabei für die Eignung zur Verwendung im Innenbereich. Ist der Begriff „out“ angegeben, so ist dieser Artikel für den Außeneinsatz vorgesehen.
Farbwiedergabeindex:
Die Farbwiedergabe bezeichnet die Beziehung zwischen Farbreiz und Farbeindruck, also die Wiedergabe der Farben von Gegenständen bei Beleuchtung mit dieser Lichtquelle im Vergleich zu einer Referenzlichtquelle. Eine hundertprozentige Übereinstimmung gilt als Ra 100.

Kontaktformular

Nachricht *
Anrede
Vorname
Nachname
Firma
Straße und Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Land
E-Mail*
Telefon
Zurück
* Pflichtfeld